13 Mrz

Informationen Coronavirus

Stand: 13.03.2020

Liebe Stammesmitglieder, liebe Eltern,

Aufgrund der Entwicklungen in Bezug auf das Coronavirus hat die Stammesführung die Entscheidung getroffen, dass ab sofort bis auf weiteres alle Pfadfinderaktionen abgesagt sind. Das betrifft in erster Linie die wöchentlichen Gruppenstunden und R/R-Runden, aber auch die Kurse in der Osterwoche.

Unsere Entscheidung ergibt sich aus Empfehlungen des BdP, des LV RPS, sowie dem Zuge der Schulschließungen in Rheinland-Pfalz.

Aus momentaner Sicht finden voraussichtlich bis Ende April keine Pfadfinderaktionen mehr statt. Über weitere Aktionen des Jahres, wie z.B. Sommerfahrt oder Pfingstlager können wir momentan noch keine Entscheidungen treffen, weshalb diese Aktionen vorerst weiter geplant werden. Sollten sich hierzu Neuerungen / Entscheidungen ergeben, werden wir Euch darüber informieren.

Ebenso informieren wir Euch auch, ab wann wir wieder Gruppenstunden durchführen werden.

Unsere persönliche Empfehlung für Euch: Handelt besonnen und ohne Panik, aber entschieden. Das bedeutet insbesondere:

  • Das Beachten der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung zur regelmäßigen Handhygiene und zum Verhalten bei Krankheitssymptomen: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html#c11965
  • Das Meiden von Menschenansammlungen, Großveranstaltungen und nicht erforderlichen Reise-Aktivitäten
  • Achtet auf Euren eigenen Gesundheitszustand. Solltet ihr Symptome der Krankheit aufweisen, so setzt Euch telefonisch mit Eurem Arzt in Verbindung und meidet entsprechend soziale Kontakte.

Für Fragen jeglicher Art stehen wir Euch zur Verfügung. Nutzt hierzu die Euch bekannten Kontaktdaten der Gruppenführungen / Stammesführung.

Gut Pfad und bleibt gesund

Markus – im Namen der Stammesführung

31 Mrz

Stammesthing 2020

Im Anschluss an das Winterlager fand am 01. März unser Stammesthing statt. Das Stammesthing ist die Mitgliedervollversammlung unseres Vereins, bei der vor allem die Wahlen des Vorstands und der Stammesbeauftragten im Vordergrund stehen.

Bei den Wahlen ergaben sich folgende Neuerungen: der bisherige Stammesführer Nils Rossel scheidet aus der Stammesführung aus und als neuer Stammesführer wurde Markus Himmerlich gewählt. Schatzmeister Philipp Mägel, sowie die stellvertretenden Stammesführer Anton Hoffmann und Jonas Scherne wurden wiedergewählt. Als weiterer stellvertretender Stammesführer wurde Felix Kaufmann in den Vorstand gewählt.

Wir bedanken uns vor allem bei Nils für die vergangenen vier Jahre als Stammesführer und wünschen der neu gewählten Stammesführung alles Gute und hoffen auf beste Zusammenarbeit.

 

Die neue Stammesführung (v.l.n.r.): Philipp Mägel, Jonas Scherne, Markus Himmerlich, Anton Hoffmann, Felix Kaufmann
10 Mrz

Winterlager 2020

Ein wunderbares Winterlager im Jugendhaus Rascheid mit dem Motto „Griechische Götter“ liegt nun hinter uns. Auf diesem Lager schlüpften alle Wölflinge und Pfadfinder in die Rolle junger Halbgötter und mussten in den 3 actionreichen und spannenden Prüfungen der Götterväter Hades, Poseidon und Zeus sich beweisen, um selbst zum Olymp aufsteigen zu können. Diese Prüfungen legten die Wölflinge und Pfadfinder mit Bravour ab, indem sie in AG‘s beispielsweise Wasserraketen bastelten, einen Postenlauf absolvierten und Teambuildingspiele meisterten. Nachdem die Spielgeschichte abgeschlossen war, gab es am letzten Abend des Lagers noch eine schöne Versprechensfeier mit Nachtwanderung und einen R/R-Übergang. So blicken wir zurück auf ein großartiges Winterlager, an das wir uns trotz des eher schlechten Wetters noch lange erinnern werden.

 

03 Feb

Stammesthing 2020

Hallo liebe Stammesmitglieder,

am 01.März ist das nächste Stammesthing des Stamm Kurpfalz Ramstein e.V..

Die Einladung sowie Tagesordnung sind im Anhang angehängt, wir möchten vor allem auf die geplante Satzungsänderung (siehe Tagesordnung Seite 2) hinweisen.

Beim Stammesthing finden unter anderem Neuwahlen der Stammesführung statt und berechtigt sind alle Stammesmitglieder des Stammes, hierbei zählt jede Stimme gleich, egal ob Wölfling oder Erwachsener im Bund.

Für die aktiven Mitglieder werden die Wahlen sowie der Ablauf eines Stammesthings in den nächsten Gruppenstunden erklärt, bei weiteren Fragen könnt ihr euch bei mir oder der Stammesführung melden.

Wir hoffen, dass alle zahlreich erscheinen.

Bis dahin Gut Pfad

Nils, stellvertretend für die Stammesführung

03 Feb

Abiturientinnen und Abiturienten spenden 700.– € für Watoto Kabisa

Anlässlich des Neujahrsempfangs des Stammes Kurpfalz Ramstein wird Spende übergeben

Mit etwas Verspätung zum Jahresanfang hatte der Stamm Kurpfalz Ramstein für den 02.02.2020 zum Neujahrsempfang eingeladen, zu welchem ich als Gast eingeladen war. Nach der Begrüßung durch Stammesführer Nils Rosselt gab es einen kleinen Sektempfang.

 

Im Anschluss ergriffen die beiden Gäste und Abiturienten Julian Fehrentz und Gavin Pfannenstiel das Wort. Sie hatten im Sommer 2019 ihre Reifeprüfung am Reichwald-Gymnasium in Ramstein-Miesenbach abgelegt. Nach der Abifeier waren immer noch 700.– € übrig. Was also tun damit?

Da erfuhren sie von dem Kenia-Projekt „Watoto Kabisa“ des BdP, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saar, in welchem sich auch der Stamm Kurpfalz Ramstein seit Jahren engagiert.

 

Bereits 2010 begann der Förderverein des Landesverbandes (LV`s) das Kenia-Projekt zu initiieren und zu unterstützen. In den ersten beiden Jahren konnten über 50.000.– € für die Speisung von Schulkindern, in Projekte der Landwirtschaft und in den Aufbau und die Unterstützung von kenianischen Pfadfinder*innen-Gruppen gespendet werden.

Alle Mitglieder des Fördervereins arbeiten ehrenamtlich, anfangs mit dem Verein „CADAMIC“ und heue mit seiner Nachfolgeorganisation vorbildlich zusammen.

Auch hier sind ehemalige Pfadfinder*innen vor Ort mit eingebunden. In regelmäßigen Abständen führt der BdP Landesverband auch Fahrten nach Kenia durch, wie die Fotos zeigen.

Julian und Gavin hatten einen großen Scheck dabei und konnten diesen an die Vertretung des Stammes Kurpfalz Ramstein im BdP überreichen.

Wir Pfadfinderinnen und Pfadfinder freuten uns sehr über die große Unterstützung, welche den Jugendlichen in Kenia zugutekommen wird – und das in voller Höhe.

Dies sollte auch für unsere Stämme in Rheinland-Pfalz wieder ein Ansporn sein, sich an der diesjährigen „Jugendsammelwoche“ des Landesjugendrings (LJR) vom 27.04 – 07.05.2020 zu beteiligen. Hier bleibt die Hälfte des Sammelergebnisses bei den Stämmen, welche das Geld für die eigene Arbeit oder auch Entwicklungsprojekte wie z.B. „Watoto Kabisa“ nutzen können.

 

Gut Jagd, Gut Pfad und bleibt wach

 

Charly

Stamm Goten Kaiserslautern

08 Aug

Wein trifft Gitarre

Wein trifft Gitarre

WEIN TRIFFT GITARRE

Samstag 31.08.2019 ab
16:00 Uhr im Pfadfinderzentrum Ramstein

Zu einem neuen Event in freier
Natur laden wir Euch herzlich ein.

Wir möchten „Wein trifft Gitarre“ zu einem Erlebnis werden  lassen. Dazu gehören erlesene Weine, Pfälzer
Spezialitäten, Schwedenfeuer, Lichtilluminationen, der neu gestaltete
Spielplatz und natürlich Lieder zum Mitsingen und Zuhören von den „Klangganten“.

Aber nur mit Euch wird es ein unvergessener
Abend… unvergessene Nacht!!!

Förderverein der Ramsteiner
Pfadfinder

21 Dez

Pfadfinderinnen und Pfadfinder Aktionen in der Adventszeit

Ramstein-Miesenbach. Zwei Ramsteiner Pfadfinderinnen und Pfadfinder waren bei der Friedenslichtdelegation, die am Samstag das Friedenslicht in Linz (Österreich) offiziell in Empfang nahmen und per Zug das Licht nach Speyer brachten. Pfadfinderinnen und Pfadfinder setzen mit der Verteilung des Friedenslichtes aus Betlehem seit mittlerweile 25 Jahren ein Zeichen für Frieden und Völkerverständigung. Das diesjährige Plakat zur Friedenslichtaktion 2018 in Deutschland zeigt dies in seiner Buntheit deutlich. Unter dem Motto „Frieden braucht Vielfalt“ ermutigen wir in diesem Jahr „alle Menschen guten Willens“ sich für den Frieden und eine tolerante Gesellschaft einzusetzen.
Im voll besetzten Dom in Speyer wurde am Sonntagnachmittag das Friedenslicht schon an über 1000 Menschen weitergegeben 
Mit der Weitergabe des Friedenslichts aus Betlehem beim „Lebendigen Adventskalender“ am Donnerstag, 20. Dez. um 18 Uhr am Pfadfinderzentrum Ramstein (Ramsteiner Feld 3), möchten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Ramstein ein Zeichen für Frieden und eine tolerante Gesellschaft setzen.
Bitte dazu Laterne und Kerze mitbringen.

14 Dez

Weihnachtslager 2018

Wie auch in den vergangenen zwei Jahren, haben wir dieses Jahr wieder ein kleines Weihnachtslager anstelle einer Weihnachtsfeier veranstaltet. Diesmal allerdings mit mehr Wind und Regen, als letztes Jahr mit Schnee. Nichts desto Trotz haben wir wieder Kothen für die Pfadfinder und eine Jurte für den Singeabend aufgebaut, die Wöflinge durften in unserem Haus schlafen. Nach dem Aufbau und anschließendem Abendessen startete das Lager mit einer Singerunde und weihnachtlichen Geschichten bei Lagerfeuer in der Jurte. Bevor die jüngsten unter uns zu Bett gingen, haben wir zusammen den ersten „Harry Potter“-Film geschaut, als Vorbereitung auf das kommende Winterlager im Februar 2019, welches unter dem Thema „Harry Potter“ stattfinden soll.
Am Samstagmorgen wurde in den AGs handwerklich gebastelt, gebacken und Weihnachtsbaumkugeln verziert. Samstagmittags erreichte die Kinder überraschend ein Brief von der „Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei“. Im darauffolgenden Programmblock durften sich die Wölflinge und Pfadfinder noch intensiver auf das Thema des kommenden Winterlagers vorbereiten. Zum Abschluss wurden noch die selbst gebackenen Plätzchen verzehrt, bevor alle nach einem spannenden und kurzweiligen Jahresabschluss wieder nach Hause gingen.

Weihnachtslager 2018

 

25 Jun

Limonadenwanderung 2018

Liebe Stammes- und Fördervereinmitglieder, Freunde der Pfadfinder:

Der Stamm Kurpfalz möchte euch herzlich zu unserer ersten Limonadenwanderung (für die Erwachsenen wird es die Möglichkeit geben, verschiedene Weinsorten zu verköstigen) einladen! Hier wollen wir gemeinsam Zeit verbringen, eine kleine Strecke um Ramstein herum laufen und bei ein paar Stationen verschiedene (von uns selbstgemachte) Limonaden trinken. Desweiteren werden wir einige typische Pfadfinderaktivitäten machen, damit zum Beispiel alle Eltern einen Einblick in unseren Pfadfinderalltag bekommen. Diese Aktion richtet sich nämlich nicht nur an alle aktiven Mitglieder des Stammes und des Fördervereines, sondern insbesondere an alle Eltern/Familienangehörige, ehemals aktiven Pfadfinder! Gerne dürft ihr auch eure Freunde mitbringen, die schon immer mal wissen wollten wie es bei uns Pfadfindern ist. Abends wollen wir dann am Pfadfindergelände zum Abschluss gemeinsam grillen und Bilder von den Aktionen der letzten Jahre anschauen.

hier findet Ihr die Ausschreibung:   Einladung Limonadenwanderung

05 Mrz

„Biber am Mohrbach“

Pfadfinder starten Naturschutzprojekt „Biber am Mohrbach“

Am Samstag 03.März starteten die Wölflinge des Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) Stamm Kurpfalz Ramstein das Artenschutzprojekt „Biber am Mohrbach“. In Unmittelbarer  Nähe des Pfadfinderzentrums Ramstein beobachteten die Mitglieder schon seit mehreren Monaten den neuen Bewohner von Ramstein. Nach Recherchen in verschiedenen Medien hat man schon einiges von dem unter Naturschutz stehenden Biber in Erfahrung gebracht. Nun ging es aber dran, mehr über den Biber am Mohrbach zu erkunden. Die größte Sensation war die Entdeckung der Spur des Bibers im noch frischen Schnee. Es gab auch keinen Zweifel an den Spuren, da diese durch den breiten Biberschwanz einmalig sind und im Schnee sehr schön zu sehen waren. Gleich an drei Stellen haben wir diese, an der ca. 50 m langen Strecke am Mohrbach, in Augenschein genommen. Wir Katalogisierten diese und gingen daran die Bäume, die auf der kurzen Bachstrecke seines Revieres, vom Biber schon zu Fall gebracht wurden zu zählen. Hierbei nahmen wir nur die Bäume größer 20 cm Durchmesser in unserer Liste auf. Das Ergebnis: 6 Bäume größer 20 cm gefällt, 4 Bäume von Bissspuren deutlich gekennzeichnet, ein Baum größer 40 cm Durchmesser gefällt. Soweit die Beobachtungen vor Ort. Wir machten uns unter der Leitung unseres Projektleiters Berthold Müller auch gleich daran weiter zu Planen um unsere Entdeckung der Öffentlichkeit vorzustellen. So luden wir direkt unseren Stadtbürgermeister Ralf Hechler ein, sich ein Bild von unserem Projekt zu machen. Dieser ließ es sich nicht nehmen direkt vorbeizukommen und sich ein Bild über unsere Arbeit und Entdeckung, vor Ort zu machen. Es wurde vereinbart, dass wir verschieden Infotafeln aufstellen, um der Öffentlichkeit, weitere Gruppen und Interessierten von unserem Artenschutzprojekt zu berichten und sie an unserer Arbeit teilhaben zu lassen. Da wir unser Stammesthing (Vollversammlung) am Nachmittag im Pfadfinderzentrum hatten berichteten wir dort aktuell von dem Projekt und stellten den Dringlichkeitsantrag, eine Wildkamera für unser Projekt anzuschaffen. Dies wurde auch einstimmig genehmigt. Das war ein ereignisreicher Tag für uns Wölflinge.

Baum, gekennzeichnet vom Biber

Baum zernagt vom Biber

Unsere Wölflinge mit Bürgermeister Ralf Hechler

Facebook


Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/422085_66877/WordPress_Stamm_Kurpfalz/wordpress/wp-content/plugins/arscode-social-slider/fblb_slider.php on line 47

Twitter

Google Plus

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen